Die Tepaw Historie

Tepaw ein  junges und innovatives Familienunternehmen!!!!!


Es begann damit dass meine Schwiegermutter den Thornikragen für ihre Hunde entwickelte.

Hier ihre Geschichte:


Diesen Kragen habe ich in erster Linie für meine Hunde gebastelt da mein frisch operierter Beagle von unserem Tierarzt diese "08/15-Tüte" bekam. Wir wussten nicht was uns damit bevorstand. Ein Hund, wie er unglücklicher nicht sein konnte, lauter kaputte Möbel und zum Lösen in den Garten musste dann irgendwann die Astschere mit, sonst hätte ich den Hund nicht wieder aus dem Gebüsch bekommen. In der Nacht konnten wir bei dem Gepolter kein Auge zu tun. Es war wirklich schlimm, zu allem Überfluss rannte er mir ständig in die Hacken, meine Waden waren kaputt. Doch die Krönung war beim Spazierengen, sobald der Hund die Schnauze gen Boden reckte passierte es, die Tüte setzte auf und der verstörte Hund konnte keinen Meter mehr gehen! Eine Lösung musste her und so nähte bastelte und probierte ich, bis das Ergebnis richtig war.

 

tepaw-historie-1

Jedes Mal, wenn mein Kragen verliehen wurde, kam Lob, Lob, Lob zurück. Und so wuchs die Idee, ihn allen kranken Hundekindern zur Verfügung zu stellen und nicht nur in Beaglegröße anzufertigen. Der Unterschied liegt auf der Hand, alle negativen Eigenschaften der Tüte, hat der Tepaw Kragen erfolgreich kompensiert. Der Tepaw Kragen ist allerdings weniger für Pfoten und Ruten OP ́s geeignet, er deckt den großen Bereich Bauch, Rücken, Kopf zuverlässig ab.

Was mich persönlich am meisten fasziniert ist, das selbst kleinste Welpen nach Überstülpen des Tepaw Kragens keinerlei Panik und Unwohlsein haben, sondern damit weiter rennen – toben, spielen und schlafen, als hätten sie gar nichts um den Hals!

tepaw-historie-2-1

Dies gilt vor allem auch für sehr empfindliche Rassen, die an den Ohren keine Tüte ertragen und äußerst panisch reagieren, sowie für grundsätzlich ängstliche Vierbeiner! Eine große Hilfe waren dabei meine Beagles Bebe, Thorni und Evita. Thorni gab an der Stelle ihren Namen.

Mein Dank gilt auch meiner besten Freundin Beate und ihrer Nähmaschine! Ohne Dich hätte ich keine weiteren Größen als Prototypen fabrizieren können. Sylke, meine Gute, die damals als Tierarzthelferin arbeitete und meine Hunde nur per Internet kannte und liebte, stellte meinen Kragen der Firma Lehneke vor.
Mein Exmann gründete die Firma Thorni Haustierzubehör und vertrieb zunächst meine Erfindung mit Erfolg! Nach unserer Trennung drohte der Kragen unterzugehen!

So wuchs in der Familie schnell die Idee mit warmer Hand zu Lebzeiten zu vererben, kurzum das tat ich. Mein Schwiegersohn war zu dem Zeitpunkt in der glücklichen Lage, finanziell und zeitlich hier großartiges zu leisten. Ich bin so froh, dass mein Kragen weiter existieren darf, denn ich bin überzeugt er leistet im Sinne aller Hunde, Katzen sowie auch bei Kleintieren einen großen Beitrag zu einer raschen und vor allem stressfreien Genesung.

Tepaw heißt er nun aus markenrechtlichen Gründen. Die Kinder brillieren mit neuen Ideen, der TEPAW - Kragen ist qualitativ verbessert und benutzerfreundlicher geworden. 

Ihre A. Mans